Sonderausstellung und aktuelle Veranstaltungen

Mit Freude laden die Bürgermeisterin Frau Ratzke und das Stadtmuseum Bergen auf Rügen zur neuen Sonderausstellung ab April ein: „Entrückte Gesichter. Köpfe. ARTus-Portraits von Walter G. Goes“. Die Eröffnung mit Sektempfang findet am Freitag, dem 12.04.2019, ab 16 Uhr im Stadtmuseum Bergen auf Rügen statt. Neben der Gelegenheit die unterschiedlichen Werke des bekannten Bergener Künstlers zu bestaunen und mit dem Grafiker und Maler selbst ins Gespräch zu kommen, wird auch die neue ARTus-Broschur III erstmals vorgestellt. Herr Goes wird zudem aus seinen Kolumnen zu unterschiedlichen Persönlichkeiten vortragen, die sich in der Ausstellung als Köpfe und Portraits in Wort und Bild wiederfinden.


Am Samstag, dem 16.03.2019, wird die Gemeinschaft der Klosterstätten in Mecklenburg- Vorpommern e.V. im Museum der Stadt Bergen auf Rügen tagen. Ab 14 Uhr laden der Verein, sowie das Stadtmuseum alle Interessierten zu einem „Streifzug durch die Geschichte des Klosters Bergen auf Rügen“ ein. In zwei Kurzvorträgen werden Dr. Sven Wichert und die Museumsleiterin Marika Emonds über die Geschicke des Nonnenklosters in Bergen berichten. Zum einen geht es um die Ereignisse der Gründungszeit vor mehr als 800 Jahren, zum anderen um das Leben im Klosterhof- vom Landesdamenstift bis zum Stadtmuseum. An die Vorträge schließt sich eine Führung in der Marienkirche mit Uwe Hinz an. Der Eintritt ist kostenlos.


 

 

Seit über 30 Jahren sammelt der in Lothringen geborene und in Sachsen lebende Claude Bernard mit großer Leidenschaft Holzspielschiffe. Einen Teil seiner umfangreichen Sammlung zeigt er nun in unserer neuen Sonderausstellung.

 

Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Geschichte dieses Teiles der Spielzeugindustrie.

 

 

 

VERLÄNGERT bis zum 16.03.2019